30 Jahre VaV

Chronik


Blättern Sie sich durch die Vergangenheit des Vereins in unserer
Chronik.
Verein für aktive Vielfalt e.V.

Das sind wir


Unser Verein wurde 1991 gegründet, in einer Zeit voller Umbrüche und Veränderungen für die Ostdeutschen. Viele verloren ihre Arbeit und damit ihr soziales Umfeld oder musste sich mit vielen neuen gesetzlichen Gegebenheiten vertraut machen.
Um den Menschen in dieser Situation Hoffnung zu geben und Gemeinschaftsgeist zu entwickeln, gründeten wir, zwölf Frauen und ein Mann, am 28.03.1991 den Verein für ambulante Versorgung (VaV).
Die ersten Projekte des Vorstandes und der Geschäftsführerin waren die Gründung eines Familienpflegedienstes und der „Treffpunkt B.U.S“ (Begleitung – Unterstützung – Selbsthilfe).
Ihnen folgten in einer beispiellosen Erfolgsgeschichte viele weitere Projekte bis heute. Und bis heute hat unser Verein auch das besondere Gepräge, das ihm Frauen von Anfang an gaben und das die gesamte Breite sozialer Anliege und gleichberechtigte Chancen für alle Geschlechter und Altersgruppen umfasst.
Weiterlesen
Wir agieren generationsübergreifend und vielfältig. Aus diesem Gedanken heraus erfolgte 2019 die Namensänderung zum „Verein für aktive Vielfalt e.V.“. Ein Schwerpunkt ist die Kinder-, Jugend-, und Familienarbeit, welche u.a. mit den Kindertagesstätten in Hohenschönhausen und Karlshorst, Familienzentren, Jugendfreizeiteinrichtungen und Schulstationen in Hohenschönhausen, eine wichtige soziale Arbeit leisten.
Viel ist in den zurückliegenden 30 Jahren geschehen. Geblieben sind immer: Verantwortung, Solidarität, Wertschätzung und der Einsatz gegen Rassismus, Gewalt und Diskriminierung in jeglicher Form, sei sie physischer, psychischer oder sexueller Art.
Charakteristisch für unsere Entwicklung sind von Beginn an das Gespür für aktuelle Entwicklungen, das Zuhören und der feste Wille Veränderungen zu erreichen.
Beim Betrachten der folgenden Seiten wird deutlich, dass die überwiegende Anzahl der heutigen Projekte und Einrichtungen ihre Wiege bereits in den Anfangsjahren des Vereins haben. Sie wurden veränderten Bedingungen und Ansprüchen regelmäßig angepasst.
Nicht wegzudenken aus der Geschichte des Vereins ist das Engagement der Ehrenamtlichen.
Wir haben in den Jahren gelernt, dass ein Miteinander auf Augenhöhe zwischen Ehrenamtlichen und Angestellten der beste Garant für eine erfolgreiche Arbeit in allen Bereichen ist.
Seit seiner Gründung ist unser Verein Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin. Wir sind auch Mitglied im Verband für sozial-kulturelle Arbeit und im Bundesverband der Familienzentren, zu dessen Gründer*innen wir gehören.
30 Jahre VaV

Kurzfilm


Begleitet mit netten Worten des Bezirksbürgermeisters Michael Grunst, geben wir Ihnen einen kurzen Einblick in unsere Entwicklung.



"Das ist eine stolze Zahl und die Bilanz des Trägers ist noch mehr beeindruckend!
 Weil der VaV ja gerade für das Jugendamt Lichtenberg über sehr lange Zeit ein sehr wichtiger und verlässlicher Kooperationspartner ist,  sende ich Ihnen und allen Mitarbeitenden – auch ohne einen gebührlichen Festempfang – meine Glückwünsche zu diesem Jubiläum.
 Ich danke Ihnen für Ihr unermüdliches Engagement, für immer neue Projektideen und für die zuverlässige Umsetzung in der konkreten  praktischen Arbeit im Interesse von Lichtenberger Kindern, Jugendlichen und Familien. Alles Gute für die Zukunft!"

   - Rainer Zeddies, Leitung Jugendamt