Veranstaltungen im Jahr 2019

An vielen zentralen Veranstaltungen in Hohenschönhausen, im Kiez und in den Einrichtungen selbst, nehmen Mitarbeiter*innen des VaV teil oder organiseren sie selbst.

Auf einige der interessantesten blicken wir hier im Archiv zurück und wollen Lust auf das Annehmen künftiger Angebote des VaV machen.




28. Mai 2019
Grundsteinlegung für "Pirateninsel"


Nach einem langwierigen Prozess der Planung, Abstimmung und Vorbereitung erfolgte nun am Nachmittag des 28. Mai 2019 die Grundsteinlegung für das neuen Kitagebäudes "Pirateninsel" auf dem Gelände der Kita Abenteuerland des Vereins für ambulante Versorgung Hohenschönhausen e. V. (VaV).
Im Beisein des Bezirksbürgermeisters Michael Grunst, der Bezirksstadträtin Katrin Framke, weiteren Vertretern des Bezirksamtes, Vertretern des Vorstandes des VaV, der Geschäftsleitung und Verantwortlichen der Kita Abenteuerland sowie des planenden und leitenden Architekturbüros PLAFOND fand aus diesem Anlass eine kleine Festveranstaltung statt.
In ihrer Einleitung erinnerte Vorstandsvorsitzende Christina Emmrich an die vielfältigen Herausforderungen bis die Idee zu einem ausgereiften Plan wurde und mit allen eingebundenen Gremien endlich abgestimmt war. Sie bedankte sich vor allem bei den kommunalen Entscheidungsträgern, von denen sie einige als Gäste direkt ansprechen konnte.

Einblicke in Grundsteinlegung

Bezirksbürgermeister Michael Grunst zeigte sich in seiner Rede erfreut, dass immer mehr der Anspruch familienfreundlicher Bezirk zu sein, umgesetzt würde. Diese Grundsteinlegung sei ein Indiz dafür, aber auch die in der letzten Zeit vorgenommenen Eröffnungen oder Richtfeste zeigen die positive Entwicklung in Lichtenberg. Er bereicherte die „Zeitkapsel“ mit aktuellen Dokumenten, die das wiederspiegeln.

Nun endlich konnten die wartenden Kinder ihr eingeübtes Programm aufführen. Natürlich handelten alle Programmteile vom Bau und der Neugier, was künftig hier entstehen würde. Klassiker wie „Wer will fleißige Handwerker sehen“ fehlten ebenso wenig wie Mitmachaktionen für die Gäste, die der Aufforderung gern nachkamen.

Einblicke Grundsteinlegung

Schließlich skizzierte Ingrid Grünheid vom Architekturbüro PLAFOND Details zur neuen Kita und kam dabei ins Schwärmen. Sie betonte, dass es ihrem Team große Freude bereitet hat, einen Bau zu konzipieren, in dem auch Kinder mit Beeinträchtigungen willkommen sind. Das barrierefreie Haus erleichtert aber auch Eltern mit Beeinträchtigungen künftig den Zugang zur Einrichtung.
Dann war es soweit. Die "Zeitkapsel" wurde gefüllt. In ihr sind Dokumente des Baus, Kinderzeichnungen, Münzen und weitere Dokumente sowie Unterlagen des aktuellen Zeitgeschehens enthalten. Als erstes durften drei mutige Kinder, die sich dieses Erlebnis nicht entgehen lassen wollten, mit dem bereitgestellten Mörtel die in die vorbereitete Aussparung im Fundament eingelegte Kapsel vollkleksen. Nach Ihnen nahmen Michael Grunst, Bezirksbürgermeister, Christina Emmrich, Vorstandsvorsitzende des VaV, VaV-Geschäftsführerin Ute Gallmeister, Kitaleiterin Cordula Kleinfeldt und viele der Gäste die Kelle in die Hand und gaben mit den besten Wünschen für den Neubau etwas Mörtel auf die immer weniger sichtbare Kapsel. Mit einem kleinen Imbiss klang die Veranstaltung schließlich aus.
Uwe Barthel



01. Mai 2019
Bunte Platte auch 2019 wieder farbenfroh


Einblicke in das Programm der Bunten Platte 2019

Auch in diesem Jahr folgten wieder viele Menschen dem Angebot des Initiators der Bunten Platte (Bürgerverein Hohenschönhausen) und schauten auf der Wiese am Warnitzer Bogen vorbei. Unter ihnen auch Bezirksbürgermeister Michael Grunst, der die Veranstaltung auch eröffnete. Dazu ein vielseitiges Programm von der Traditions-Dixieland-Band (Papa Binnes Jazzband) bis zu sportlichen und tanzenden Kindern aus verschiedenen Einrichtungen und Vereinen sowie natürlich auch der Stand des VaV mit aktiven Mitarbeiter*innen (im Bild unten beim Aufnehmen des Rhythmus des Showprogramms der Kindertanzgruppe) bei der Beantwortung von Fragen von Bürgerinnen und Bürgern oder der Versorgung der Künstler des Showprogramms. Ihnen ein herzliches Dankeschön für ihr engagiertes Wirken.

Bunte Platte 2019
Bilder: Frank Müller



30. April 2019
Ins Getriebe des ZDF-Fernsehens geschaut

Erleben Sie Fernsehen hautnah! Dieser Aufforderung von Julius Weißenborn vom Nachbarschaftshaus folgten am 30. April 2019 30 Fernseh-Interessierte ins Hauptstadtstudio des ZDF, Unter den Linden.
Von Ann-Kathrin Oster, studentische Mitarbeiterin des ZDF, wurden die TV-Neugierigen empfangen und gekonnt in die Welt des Fernsehens eingeweiht. Da war viel Interessantes zu hören, schließlich möchte man auch mal genauer wissen, was eigentlich mit den Fernseh- und Rundfunkgebühren passiert. Und dass das ZDF davon monatlich nur 4,00 EUR pro Haushalt erhält, war doch eine kleine Überraschung.

Viel aufregender war natürlich direkt in der Bildregie zu sitzen und zu hören, wofür ein Ablaufredakteur wichtig ist und wozu die Journalisten in den hinteren Reihen „Bauchbinden“ (Hinweise für die Zuschauer während der Sendung) produzieren. Auch der Aufenthalt im Studio mit bereits aufgebautem Set für eine bekannte Sendung, das man ja sonst nur am Bildschirm aus einer anderen Perspektive sieht, zeigte noch einmal eindrücklich, wieviel Arbeit notwendig ist, damit es für den Zuschauer leicht und locker aussieht. Ein sehr interessanter Ausflug! Da waren sich alle einig und beim nächsten ist man wieder dabei.

Elfi Sinn

Blick ins ZDF-Fernsehen





Seite schließen