Projekt „Mein Kiez, dein Kiez und die Mitte Berlins“


Der Ablauf: Einheimische übernehmen eine ehrenamtliche Patenschaft und unterstützen Geflüchtete, beispielsweise beim Ausfüllen von Anträgen, bei der Durchsetzung von Rechtsansprüchen und bei der Suche nach einem Kita-Platz oder einer Wohnung. Sie begleiten sie und machen sie mit den wichtigsten Orten im Stadtteil vertraut. Schrittweise werden sie ihre Arbeit an Geflüchtete übergeben, die sich in Neu-Hohenschönhausen bereits gut auskennen. Die Paten werden mit den Flüchtlingen gemeinsam auch kulturelle oder Sportveranstaltungen besuchen, um sie mit deutscher Lebensart bekanntzumachen.





Projekt „Starke Netzwerke – Elternbegleitung für geflüchtete Familien“


In diesem Projekt liegt der Fokus auf der Unterstützung für geflüchtete Familien. Alles, was Eltern und Kindern hilft, in ihrer neuen „Heimat“ Fuß zu fassen und besser klarzukommen, wird durch dieses Projekt realisiert. Dazu gibt es ein Netzwerk von Einrichtungen im Stadtteil, die spezielle Angebote für geflüchtete Familien machen, so Hebammensprechstunde, Eltern-Kind-Treff, gemeinsames Kochen, Informationen zu Kitas und Schulen, Vorträge über Bildung und Erziehung.


Besuch im Tierpark Friedrichsfelde