vorschlagen
verändern
engagieren
gestalten


Unser Anliegen


Anfang Mai 2011 hat das erste Mal, die im Jahr berufene Bürgerjury, über die Vergabe von Geldern getagt. Der Bürgerhaushalt selbst ist jedoch bereits seit 2005 fester Bestandteil der vielfältigen Bürgerbeteiligungsmöglichkeiten im Bezirk Lichtenberg.
Die Mitglieder der Jury entscheiden aktuell über Anträge der Bürger*innen, auch von Ihnen!
Sie sind aufgerufen, zur Verschönerung des Kiezes beizutragen und das Zusammenleben der Bewohner nachhaltig zu verbessern, gerne auch als Gemeinschaftsprojekt mit Nachbarn, Freunden, Vereinen, Bügerinitiativen usw.






Für jeden der 13 Stadtteile steht ein Budget in Höhe von 10.000 Euro bereit, das die Bürgerinnen und Bürger innerhalb eines Jahres für Klein-Projekte ausgeben können. Für drei Stadtteile (1. Malchow, Wartenberg und Falkenberg, 2. Neu-Hohenschönhausen Nord, 3. Neu-Hohenschönhausen Süd) werden die Entscheidungen über die Bürgerjury Hohenschönhausen Nord getroffen.
Eine Auswahl der Projekte, die zwischen 2010 bis 2017 konkret realisiert wurden, sind folgende, die auch künftig wieder dabei sein könnten:

  • Hof-, Nachbarschafts-, Straßenfeste
  • Verschönerung von Spielplätzen, Gehweg- oder Straßenbereichen
  • Pflanzaktionen
  • Lehr- und Diskussionsveranstaltungen
  • Selbsthilfe- und Nachbarschaftsprojekte
  • Material für Bürgerinformationen u.v.m.

Anträge und weitere Informationen können im Internet unter www.buergerhaushalt-lichtenberg.de abgerufen werden oder im Stadtteilzentrum Neu-Hohenschönhausen Nord, Nachbarschaftshaus im Ostseeviertel, Ribnitzer Str. 1b, 13051 Berlin abgeholt werden.

Wer Zeit und Lust hat, mit zu entscheiden, ob Parkbänke platziert, Kiezfeste organsiert oder Infotafeln aufgestellt werden sollen, ist herzlich dazu eingeladen, sich in der Bürgerjury seines Kiezes zu engagieren.
Gesucht werden Jurymitglieder für alle Stadtteile, sollten mehr positive Rückmeldungen eintreffen, als Plätze in den Jurys zu vergeben sind, entscheidet gegebenenfalls das Los.