Spendenkonto und Ehrenamt
Spendenkonto
Verein für ambulante Versorgung Hohenschönhausen e. V.

IBAN: DE87 1002 0500 0003 2154 02

BIC: BFSWDE33BER


"Das wahre Geschenk besteht nicht in dem, was gegeben oder getan wird, sondern in der Absicht des Gebenden oder Handelnden." (Seneca, ca. 1 - 65)

Spenden

„Etwas abgeben, um anderen Gutes zu tun“ erfüllt Menschen. Seit vielen Jahren erlebt der Verein, was man mit oftmals kleinen „Dingen“ erreichen kann. Unsere Erfahrung ist, dass
- Menschen gerne etwas abgeben, wenn sie sehen, wer es bekommt bzw. wofür etwas verwendet wird;
- sie sich einbringen wollen um etwas zu bewegen;
- Spendenbescheinigungen für Geldspenden wichtig sind für die Gebenden – dies gehört selbstverständlich zur ordnungsgemäßen Buchführung;
- es für manche Menschen leichter ist, etwas Materielles/Finanzielles zu geben, weil ihnen die Zeit fehlt, sich selbst regelmäßig intensiver einzubringen.

Viele Projekte des VaV wären ohne die Spendenbereitschaft so nicht möglich.

Bedenken Sie – wer abgibt, was er nicht benötigt, kann
- für andere neue Perspektiven oder Projekte möglich machen;
- das Leben anderer möglicherweise erleichtern oder etwas lebenswerter machen.
Beispiele sind Unterstützung von Projekten und Themen, wie gesunde Ernährung für Kinder oder Arbeit mit und für Geflüchtete Menschen.
Lernen Sie unsere Projekte kennen – wir informieren Sie gern, oder regen Sie Ideen an, wir überlegen gemeinsam deren Verwirklichung!


"Wozu ist Geld gut, wenn nicht, um die Welt zu verbessern?"
Elizabeth Taylor



Ehrenamt


„Geld alleine macht nicht glücklich - diesen Ausspruch kann Glücksforscher Karlheinz Ruckriegel nur bestätigen. Untersuchungen der OECD ergaben, dass Menschen, die ehrenamtlich tätig sind, eine bessere Gefühlsbilanz, eine höhere Zufriedenheit und auch eine höhere Lebenserwartung haben. Insbesondere die Eigenbestimmtheit und Sinnhaftigkeit des Tuns spielen hierbei eine große Rolle, aber auch das was derjenige zurückbekommt – das Lächeln, den Dank, positive Rückmeldungen und übertragene Gefühle.

Die Vielfalt des Vereins ist nur denkbar mit seinen über 100 ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen. Wie alle Vereine ist er durch das Engagement einzelner entstanden. Neun Frauen und ein Mann waren die Gründer*innen. Davon sind noch heute sechs Mitglieder im Verein – zwei arbeiten aktiv im Vorstand.
Mit den zahlreichen Projekten entstand immer auch freiwilliges Engagement bzw. wurden durch dieses entwickelt. Heute sind es vor allem
- Vorstandsmitglieder
- Kassenprüferinnen
- Leiter*innen von Freizeitgruppen (Bewegung und Kreatives)
- Klubsprecher*innen in den Jugendfreizeiteinrichtungen
- Unterstützer*innen von Kindern und Jugendlichen (Lernhilfen, Freizeitgestaltung)
- Elternsprecher*innen in den Kitas
- Mitarbeiter*innen im Veranstaltungsservice
- Helfer*innen bei der Gartengestaltung
- Unterstützer*innen von Freizeitaktivitäten (Kunst & Kultur)
die das Leben des Vereins so vielfältig und bunt machen.

Gern informieren wir Sie über mögliche Tätigkeitsfelder und finden das passende Ehrenamt auch für Sie!


"Die menschliche Gesellschaft gleicht einem Gewölbe, das zusammenstürzen müßte, wenn sich nicht die einzelnen Steine gegenseitig stützen würden."
Lucius Annaeus Seneca (4 v. u. Z. bis 65 u. Z.), röm. Philosoph u. Dichter