Koordinierungsstelle Alleinerziehende Lichtenberg


„Alleinerziehend zu sein bedeutet die doppelte Arbeit, den doppelten Stress und doppelt so viele Tränen, aber auch doppelt so viele Umarmungen, doppelt so viel Spaß, doppelt so viel Liebe und doppelt so viel Stolz.“


Im oben beschriebenen Sinne sind wir aufgefordert, Alleinerziehende durch eine unterstützende Infrastruktur zu entlasten.
Berlin hat den höchsten Anteil an Alleinerziehenden in Deutschland, im bezirklichen Vergleich liegt Lichtenberg mit rund 35 Prozent aller Familien sogar über dem Berliner Mittelwert. Somit zeigt sich: der Bedarf nach einer entlastenden Infrastruktur ist groß. Hierbei geht es vor allem darum eine nachhaltige und bedarfsgerechte Verzahnung von Angeboten für die verschiedenen Lebenssituationen aufzubauen, um so Alleinerziehenden die Vereinbarkeit von Berufsausbildung und -tätigkeit, Kindererziehung, Freizeitgestaltung, Teilhabe und Fürsorge für die eigene Gesundheit zu ermöglichen.



Foto: Amber McAuley / Pixabay

  

Die Koordinierungsstelle Alleinerziehende arbeitet gemeinsam mit der AG Alleinerziehende an der Erreichung dieser Ziele. Die AG Alleinerziehende dient dabei als strategischer Zusammenschluss von Aktiven aus Politik, Verwaltung sowie freien Trägern als ein Netzwerk zur Beratung, Unterstützung und Förderung von Alleinerziehenden.



Was macht die Koordinierungsstelle Alleinerziehende?


    Die Koordinierungsstelle ...

  • ... bündelt bestehende Informationen und bezirkliche Angebote für Alleinerziehende zu umfassenden Dienstleistungsketten;
  • ... macht Angebote für Alleinerziehende im Bezirk systematisch bekannt;
  • ... unterstützt Alleinerziehende darin, Gleichgesinnte zu finden;
  • ... wirkt durch die Sensibilisierung der Öffentlichkeit und örtlichen Unternehmen Stigmatisierungen und Vorurteilen entgegen;
  • ... stellt Kontakte zwischen Alleinerziehenden und Unternehmen her;
  • ... dient mit den Zielen bedarfsgerechte Angebote zu initiieren sowie Erfahrungsaustausch anzuregen als Vernetzungsstelle zu Ämtern und Institutionen;
  • ... entwickelt konkrete Hilfsangebote für die verschiedenen Lebenssituationen Alleinerziehender;
  • ... moderiert die Arbeit der AG Alleinerziehenden und bereitet Sitzungen inhaltlich vor und nach;
  • ... wirkt an der Interessensvertretung der Alleinerziehenden auf Bezirks- und Landesebene mit.