Willkommen im VaV

Der VaV ist ein freier Träger in Hohenschönhausen mit Stärken in der Kinder- und Jugendarbeit, den Familien und bei den Kitas. Führend in der Stadtteilarbeit und der Nachbarschaftshilfe sowie der Seniorenarbeit.

Veranstaltungen der Woche

Über 100 Veranstaltungen finden monatlich im Nachbarschaftshaus und weiteren Einrichtungen des VaV statt. Veranstaltungskalender
Mittagstisch

Der Mittagstisch im Café Klönsnack hat einen guten Ruf. Hier unser Speiseplan.




Freiwilliges Engagement

Bei der Ausgestaltung der vielfältigen Veranstaltungen und Angebote sind die ehrenamtlich Tätigen unentbehrlich. Auch Ihre Unterstützung ist herzlich willkommen - in Form von persönlichem Engagement sowie Geld- und Sachspenden.

Aktuelles aus dem Verein

Café Klönsnack
vor Ostern geschlossen

Im Zeitraum vom 15. bis 23. April 2019 ist das Café aus betriebsbedingten Gründen geschlossen. In dieser Zeit findet auch kein MIttagstisch statt.
Ab dem 24. April erwarten die Mitarbeiter*innen des Cafés wieder ihre Gäste in der Zeit von 10.00 bis 13.00 Uhr.

Mitarbeiter*innen
gesucht

Zur Unterstützung der Verwaltung bietet der Verein zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle (Teilzeit/Vollzeit) im Sekratariat und in der Finanzbuchhaltung an. Die Stellen basieren auf dem vereinseigenen Vergütungssystem.

Ausführliche Informationen.

Neuerung im Foyer des Nachbarschaftshauses: „Info-Compass“

Auskünfte, Information und Beratung zu den Themen Recht und Aufenthalt, Unterstützung und Hilfe, Gesundheit, Arbeit und Qualifikation, Sprache und Bildung, Freizeit und Sport, Begegnung, Kultur oder Wohnen sind seit Januar 2019 mit Hilfe des "Info-Compass" im Foyer des Nachbarschaftshauses zu erlangen.

Ehrenamtliches Engagement
nach Brand in "Pusteblume"

Bei einem Brand im "Krugwiesenhof" wurden auch Bereiche des Familienzentrums Pusteblume in Mitleidenschaft gezogen. Gegen Ruß und Dreck zogen neben Jacqueline Schwenke und Manuela Streubel auch das Ehepaar Huwe zu Felde. Besonders gedankt wurde Thomas Huwe, der in vielen Stunden seiner Freizeit ehrenamtlich arbeitete.




Veranstaltungen            Programmheft 2. Quartal 2019      

Events im April 2019

Im Nachbarschaftshaus




  • Mittwoch,
    17. April 2019, 15.00 Uhr

    Musik-Café



    Thema: Berühmte Sänger - Tenorlegenden aus aller Welt, Teil 1


    Nach dem regen Zuspruch der Veranstaltungen im ersten Quartal wird sich Peter Großmann nun den internatio-nalen Tenören der Gegenwart zuwenden. Vorgestellt werden diesmal Arien und Operetten von Joseph Calleja, Marcelo Alvarez, Roberto Alagna, Juan Diego Florez und Jonas Kaufmann.

    Eintritt: Frei. Dünenpavillon (R. 0.11); Kaffee und Kuchen auf Spendenbasis.
  • Sonntag,
    28. April 2019, 10.30 Uhr

    Sonntagslesung



    „Sonntagslesung" mit Peter Bause


    Der bekannte Theater- und Fernsehschauspieler Peter Bause wird eine sonntägliche Lesung gestalten. Dabei wird er seine Beobachtungen zum und im Alltag in höchst humorvoller und unvergesslicher Weise vortragen.
    Das Thema seiner Lesung lautet: „… und eine zog sich in der Küche aus!“ Eine satirische Lesung zum allgemeinen Zusammenleben.
    TN-Beitrag: 4,00 Euro, Anmeldung erwünscht bis 24.04.2019, 030 - 962 771 10.
  • Werktags,
    Zu den Öffnungszeiten des NBH

    Ausstellung Frauen und Arbeit in Lichtenberg



    Lichtenberg ist der erste Bezirk, der als familiengerechte Kommune zertifiziert wurde. Als eine Maßnahme von vielen dazu ist, die Benachteiligung, die Frauen in der Berufswelt erleben, ins öffentliche Bewusstsein zu rücken.
    Deshalb hat die BVV Lichtenberg 2016 anlässlich des 105. Internationalen Frauentages beschlossen, die Ausstellung „Lichtenbergerinnen und ihre Berufe im Porträt" zu fördern. Die aus Interviews und großformatigen Fotos enstandene Dokumentation unter Federführung von Jelena Gansdorf (im Bild ganz rechts) ist nun erstmalig im Nachbarschaftshaus zu sehen.
    Eintritt frei, Flur des Nachbarschaftshauses.



In anderen Einrichtungen des VaV / In Kooperation mit dem VaV


    >
  • Mittwoch,
    10. April 2019, 10.00 Uhr

    Start in den Frühling per E-Bike



    Ein Ausflug in den Barnimer Wald


    Gunther Saß als Tourchef führt Sie auf eine etwa 50 km lange Fahrrad-Tour mit dem E-Bike (eigenes E-Bike Voraussetzung für die Teilnahme) von Blankenburg durch den Barnimer Wald zurück nach Wartenberg.
    Keine Einkehr vorgesehen, Verpflegung und Getränke aus der Satteltasche.
    TN-Beitrag: 2,00 Euro. Bitte beachten: Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung, es besteht kein Versicherungsschutz.
    Treffpunkt: 10.00 Uhr, hinter dem Nachbarschaftshaus, Ribnitzer Str. 1 b.
  • Mittwoch,
    17. April 2019, 10.00 Uhr

    "Wandere mit, bleib fit"



    Sagenumwogenes Nonnenfließ

    Nach der gemeinsamen Fahrt zum Bahnhof Melchow führt die etwa 11 km lange Wanderung vom Dorf Melchow nach Schönholz und die Bernauer Heerstraße zum Nonnenfließ. Vorbei am Liesenkrütz (Teelicht und Serviette mitbringen) geht es dann zur Bushaltestelle Spechthausen.
    TN-Beitrag: 2,00 Euro, Wanderführer: Gunther Saß.
    Treffpunkt: Auf dem Fernbahnsteig Hohenschönhausen, Gleis 3. Tarif: Brandenburg Ticket
  • Mittwoch,
    28. April 2019, 11.00 bis 17.00 Uhr

    8. Wartenberger Frühlingstag



    Umwelt und Natur dieses Jahr im Mittelpunkt

    Das Umweltbüro Lichtenberg veranstaltet in Kooperation mit dem Umwelt- und Naturschutzamt Lichtenberg und dem Nachbarschaftshaus im Ostseeviertel den 8. Wartenberger Frühlingstag.
    Ein buntes Angebot an Informations- und Verkaufsständen zum Thema Umwelt und Natur, Kunsthandwerk und regionale Leckereien sowie zahlreiche Mitmachaktionen für Groß und Klein erwartet seine Gäste.
    Ort: Bahnhofsvorplatz S-Bahnhof Wartenberg Ausgang: Ribnitzer Straße; Eintritt frei.

Rückblicke    


Internationaler Frauentag

Käthe Kollwitz im Mittelpunkt am 8. März

Die Veranstaltung des VaV zum Internationalen Frauentag wurde Käthe Kollwitz gewidmet. In lockerer Runde wurden nicht bloß biografische Daten der bekannten Grafikerin aufgezeigt, sondern der Zusammenhang zwischen der Persönlichkeit Kollwitz und ihrer Kunst. Dabei erhielt auch ihre Wiedersprüchlichkeit, in die sich das erste weibliche Mitglied der Preußischen Kunstakademie zeitweilig verstrickte, Raum.
Mehr

Narren-Spaß in der Begegnungsstätte

Faschingsfeier am 28. Februar

Unter dem Motto „Die Narren sind los!“ feierten auch in diesem Jahr in der Seniorenbegegnungsstätte wieder die Karnevalisten ihren Saisonhöhepunkt. Fasching ist eben eine Jahreszeit für junge und ältere „Jecken“.
Zur Livemusik vom Duo VIS A VIS wurde getanzt, mitgesungen und manches Späßchen getrieben.

Mehr

Gedenkstättenbesuch

"Kiezlüt`unterwegs" am 26. Februar

Bei sonnigem Wetter besuchte eine Kiezlüt´-Gruppe die "Gedenkstätte Deutscher Widerstand" in Berlin-Mitte und nahm an einer zweistündigen Führung durch die Räumlichkeiten mit der Dauerausstellung „Widerstand gegen den Nationalsozialismus“ teil. Die Führung war gut durchorganisiert und es gab neben sehr viel Wissenswertem auch reichlich Zeit zum Fragen und Diskutieren.

"Blaue Stunde" mit Gisela Ludwig

Schauspieler-Erinnerungen am 21. Februar

Erinnerungen an große Schauspieler bedeuten für jeden etwas anderes. Ihre ganz persönlichen an den beliebten Schauspieler Rolf Ludwig bot Gisela Ludwig in der „Blauen Stunde“ an. Für viele Theaterbesucher bleibt Ludwig unvergessen als Truffaldino in Goldonis „Diener zweier Herrn“ oder als Drache in der Drache von Schwarz.

Mehr